Das Restaurant

Das in den 70er Jahren errichtete Gebäude des alten Camilli wurde gemeinsam mit Architekten aus Villingen und Stuttgart baulich neu geplant und grundlegend umgestaltet. Neu konzipiert und für das Camilli angefertigt wurde die gesamte Inneneinrichtung, die mit Leder und Holz optische Höhepunkte setzt. Weiteres Highlight: die großflächig zu öffnende Fensterfront, die im Sommer die Trennung zwischen Restaurant- und Terrassenbereich teilweise aufhebt.

Cucina povera

Cucina Povera, zu Deutsch „Arme-Leute-Küche“, bedeutet weit mehr: eine einfache Küche, die sich für ihren regionalen Charakter nicht schämt, sondern ihn bewahrt hat. Eine Küche, in der auf traditionelle Weise nach Originalrezepten abwechslungsreiche Gerichte zubereitet werden. Mit Zutaten vorwiegend aus der Region, die man an Ort und Stelle frisch verarbeitet.

Der „Chef“

Mit Liebe zum Detail, viel Herzblut, Freude an frischen, saisonalen und qualitativ hochwertigen Produkten und eigenen Kreationen – dafür steht Franco Moretti seit 1993 – unter dem bisher geführten Namen „La Hacienda“ in Villingen.

Das Team

Zu einem gelungenen Restaurantbesuch gehört ein aufmerksamer Service. Unser Servicepersonal präsentiert sich nicht nur professionell, es arbeitet auch so: freundlich, schnell und zuverlässig.

Die Karte

Einfache Gerichte wie zum Beispiel Spaghetti Bolognese trifft man immer seltener in originaler Güte an. Das schmerzt uns. Deshalb steht im neuen Camilli weiterhin die authentische Küche, die Cucina Povera, an erster Stelle.

BON APETIT

Das Motto unseres Küchenchefs lässt sich mit wenigen Worten beschreiben: Frische, Qualität, Vielfalt. Genau das dürfen Sie von uns erwarten. Bei jeder Mahlzeit. Jeden Tag.